Logo Hochzeit-Spiele
Willkommen
Polterabend
Nach der Trauung
Agape
Nach der Agape
Tafel
Nach der Tafel
Mitternacht
Abschluss
Ablauf
Video-Hilfe
Presse-Info
Impressum
 
Die Tafel

Memory Sitzplatzspiel

Je zwei Gäste ergeben ein Spielpaar. Ein Bild von zwei zusammengehörenden Memoryspiel-Bildern ist auf der Rückseite mit der Sitzplatz-Nummer eines der beiden Gäste versehen und befindet sich in einem Kuvert, das mit dem Namen des anderen Gastes beschrieben wurde. Und umgekehrt.

Alle mit Namen beschrifteten Kuverts werden auf einen Tisch gelegt, und jeder nimmt sich das Kuvert mit seinem Namen.

Nun muss Mann/Frau den Gast finden, der das gleiche Memory-Bild erhalten hat. Wenn sich ein Paar gefunden hat, tauscht es die Memory Karten aus – auf der Rückseite der jeweiligen Karte befindet sich ihre Tischplatznummer. Spieler, die durch ihren Memory-Tausch ihren Sitzplatz an der Tafel gefunden haben, können bereits Platz nehmen.

Damit sich die Gäste besser kennen lernen, sollten die Memory Paare immer unter Gästen verteilt, die sich nicht gut oder gar nicht kennen. Durch Fragen und Suchen lernt sich so die Gesellschaft nicht erst bei der Schlacht am Buffet kennen. Memory-Spiele können neu, aber auch gebraucht am Flohmarkt um wenig Geld in fast neuwertigem Zustand gekauft werden. Umso kindgerechter die Bilder sind umso lustiger ist das Spiel. …hast Du den Lutscher? Nein, ich suche das blaue Topferl mit dem Teddybären!

Das Brautpaar spielt nicht mit. Während die Gäste spielerisch ihren Platz an der Tafel suchen, kann sich das Brautpaar in Ruhe von den Agapegästen verabschieden.

›› Drucken

›› zurück

 

Heirats-Antrag
Hochzeits-Hoppalas
Hochzeits-Lieder